ALEXANDRA>KIENING
© Alexandra Kiening, 2021
:
-
Impressum -
Boulevardkomödie
in 3 Akten
2 Damen / 1 Herr
Spielzeit:
ca.100 Minuten
Personen:
Britta
Anne, Brittas Freundin
Jochen, ein Bekannter
Ort:
Brittas Wohnung in Berlin
Zeit
:
Gegenwart
Inhalt: Anne besucht für ein Wochenende ihre beste Freundin Britta  in Berlin. Die beiden kennen sich seit Kindertagen, sind  mittlerweile Mitte Dreißig, erfolgreich im Beruf und OHNE  MANN! Während Anne ihre Beziehungsprobleme nach innen kehrt,  geht Britta in die Offensive und hat via Kontaktanzeigen  gleich mehrere Bekanntschaften gleichzeitig, jeden in einer  anderen Stadt. Just an diesem Wochenende ist Jochen, Brittas neueste  Bekanntschaft, ebenfalls in Berlin und da sich beide bisher  nur vom Telefon kennen, drängt er Britta zu einem Treffen.  Als zudem noch Brittas früherer Verlobter anruft, mit dem  sie sich für die selbe Zeit verabredet, überredet sie ihre  Freundin, sich als Britta auszugeben und den ihr lästigen  Jochen abzuwimmeln. Anne stimmt der Farce zögernd zu, hat sie es doch noch nie  verstanden, zu Lügen. Das Debakel nimmt seinen Lauf, denn  gerade Jochen entpuppt sich als Annes Traummann. Aufführungsrechte: Plausus Theaterverlag, Bonn
-
PANTHER SUCHT TIGERWEIBCHEN
ALEXANDRA>KIENING
© Alexandra Kiening, 2017
PANTHER SUCHT TIGERWEIBCHEN
Boulevardkomödie in 3 Akten 2 Damen / 1 Herr Spielzeit: ca.100 Minuten Personen: Britta Anne, Brittas Freundin  Jochen, ein Bekannter Ort: Brittas Wohnung in Berlin Zeit Gegenwart Inhalt: Anne besucht für ein Wochenende ihre beste Freundin Britta  in Berlin. Die beiden kennen sich seit Kindertagen, sind  mittlerweile Mitte Dreißig, erfolgreich im Beruf und OHNE  MANN! Während Anne ihre Beziehungsprobleme nach innen kehrt,  geht Britta in die Offensive und hat via Kontaktanzeigen  gleich mehrere Bekanntschaften gleichzeitig, jeden in einer  anderen Stadt. Just an diesem Wochenende ist Jochen, Brittas neueste  Bekanntschaft, ebenfalls in Berlin und da sich beide bisher  nur vom Telefon kennen, drängt er Britta zu einem Treffen.  Als zudem noch Brittas früherer Verlobter anruft, mit dem  sie sich für die selbe Zeit verabredet, überredet sie ihre  Freundin, sich als Britta auszugeben und den ihr lästigen  Jochen abzuwimmeln. Anne stimmt der Farce zögernd zu, hat sie es doch noch nie  verstanden, zu Lügen. Das Debakel nimmt seinen Lauf, denn  gerade Jochen entpuppt sich als Annes Traummann. Aufführungsrechte: Plausus Theaterverlag, Bonn